Großer Preis von Deutschland Standard

Tanzturnier Limbach-O. 17.03.2018

Für Freunde des Tanzsports und war der 17. März 2018 ein Höhepunkt. Zum Wettkampf um den Großen Preis von Deutschland, diesmal in den Standardtänzen, wurde die Stadthalle in Limbach-Oberfrohna festlich herausgeputzt. Der Einladung von Jürgen Schimmel folgten die Profipaare gern, wobei am Turniertag leider nur 5 antreten konnten. Die allgemeine Grippewelle hatte die Reihen gelichtet - ebenso bei den Wertungsrichtern. Trotzallem wurden wieder zwei tolle Veranstaltungen geboten.

Am Nachmittag waren ab 15:00 Uhr die Stühle reihum besetzt, als die Kinder- und Jugendgruppen unserer Tanzschule das Parkett stürmten. Mit ihren Showeinlagen sorgten sie für tolle Stimmung und brachten die Gäste in rechte Applauslaune für die Profitanzpaare. Die haben wiederum mit ihrem Können die Standardtänze perfekt umgesetzt und so einen kurzweilige Shownachmittag präsentiert.

Das den Nachmittag, nicht wie all die Jahre gewohnt, unser Senior-Chef Jürgen Schimmel moderierte, wurden dann mit einer Grußbotschaft aufgeklärt. Auf Grund einer Bandscheiben-Operation war nicht an langes Stehen zu denken und somit übernahm sein Sohn Tilo Kühl-Schimmel diese Rolle.

Damit das Turnier ab 19:00 Uhr in seinen geordneten Bahnen ablaufen konnte, hatte sich der bekannte Let's Dance-Juror Joachim Llambi spontan bereit erklärt, die Turnierleitung zu übernehmen. Als Überraschungsgast wurde er stark umjubelt in der Stadthalle begrüßt. Die Freude der Gäste über seinen Besuch in Limbach-Oberfrohna war an allen Tischen zu sehen. Zusammen mit Tilo Kühl-Schimmel führte er das Programm und bot natürlich viele Momente zum Schmunzeln. Die Gäste erlebten einen abwechslungsreichen Ballabend mit Showeinlagen, tollen Tanzrunden zu Live-Musik von Happy Feeling und natürlich den Turnierreihen der Profipaare. Steffen und Sandra Zoglauer aus Berlin konnten nach einer mehrmonatigen Verletzungspause gleich ihr erstes Turnier wieder erfolgreich auf dem ersten Platz beenden. Sie gewannen alle Tänze und die abschließende Kür.

Die Wertungsrichter haben das Turnier mit folgender Gesamtwertung abgeschlossen:

Großer Preis von Deutschland Standard
1. Steffen und Sandra Zoglauer - Berlin
2. Jens und Ulrike Kaiser - Leipzig
3. Jonatan Rodriguez Perez und Jenny Müller - Dresden
4. David Koglin und Stephanie Götz - München
5. Mario und Sabine Schiena - Leverkusen

Das Publikum hatte ebenso wieder die Möglichkeit seinen Favoriten zu bestimmen. Wie im Vorjahr konnten sich die Dresdner Jonatan Rodriguez Perez & Jenny Müller über den Titel des Publikumslieblings freuen.
 

Ein Tanzturnier des Deutschen Professional Tanzsportverbandes e.V.

Einen Rückblick auf das Tanzturnier um den Großen Preis von Deutschland Latein vom 18. März 2017 finden Sie hier...

Zurück