Werden bestimmte Schuhe benötigt?
Völlig daneben
Völlig daneben!

Die Antwort ist ein wenig abhängig vom besuchten Kurs.

Grundsätzlich bitten wir die Schuhe vor dem Tanzen zu wechseln! Auf einem möglichst sauberen und vor allem trockenen Parkett tanzt es sich am besten!

Für alle Gesellschaftstanzkurse empfehlen wir Schuhe mit einer dünnen Sohle. Die ideale Lösung sind sicherlich "richtige" Tanzschuhe. Wer diese Investition gleich zu Beginn tätigt, wird sicher mit besten Bedingungen an den Start gehen. Ansonsten helfen auch ein paar "normale" Schuhe. Hierbei gilt: Je weicher und dicker die Sohle, desto mehr klebt der Fuß auf dem Parkett. Je härter die Sohle (Kunststoff, hartes Leder) desto glatter wird's. Hier sollte man ein gesundes Mittelmaß finden! Ihre Tanzlehrer beraten Sie gern!

Für die Damen empfehlen wir Schuhe Absatz. Die Höhe bestimmen Sie, bzw. Ihr Können sich darauf sicher zu bewegen.

Gleiches gilt für Discofox, Salsa und Tango Argentino!

Für Boogie Woogie und Rock'n'Roll bitten wir um flache, gut sitzende Schuhe. (sportlich)

In Kinderkursen geht es schon mal etwas flotter zu als sonst. Hier ist also erhörter Gripp erforderlich. Bitte rutschfeste Sohlen!

Gleiches gilt für Hip Hop, Videoclip, Discodance und Jazz!

Für Steppkurse empfehlen wir dringend Steppschuhe mit den spezifischen Platten an den Sohlen.
Die Schritte könnte man zwar auch so lernen, aber mit Platten klingt's natürlich viel besser!

Zurück